Unsere Fahrzeuge im Überblick

MTW - Mannschaft Transportfahrzeug

MTW

Namensgebend dient der Mannschaftstransportwagen für den Transport von Personengruppen. Um größere Einsätze besser koordinieren zu können, wird das Fahrzeug als Einsatzleitwagen eingesetzt.

Funkrufname: Rottenburg 14/1

Modell: VW Crafter

Ausbau: Compoint Fahrzeugaufbau

Baujahr: 2016

Leistung: 100 kW (136 PS)

Abmessungen (L/B/H): 5910/1993/2760

Zulässige Gesamtmasse: 3,5

Besatzung: 1/7

RW1 - Rüstwagen

RW1

Im Rüstwagen steht für die technische Hilfeleistung ein umfangreiches Werkzeugsortiment und Spezialgeräte zur Verfügung. Beladung: Hydraulischer Rettungssatz, Hebekissen, Plasmaschneidegerät, Mehrzweckzug usw.

Funkrufname: Rottenburg 62/1

Modell: Mercedes Unimog 1300 L

Ausbau: Lentner

Baujahr: 1986

Leistung: 96 kW (130 PS)

Abmessungen (L/B/H): 5650/2420/2930

Zulässige Gesamtmasse: 7,49

Besatzung: 1/2

LF 16/20 - Löschgruppenfahrzeug

LF 16/20

Das Löschgruppenfahrzeug wird schwerpunktmäßig für die Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung eingesetzt. Deswegen ist es in den meisten Fällen das erstausrückende Fahrzeug.

Funkrufname: Rottenburg 40/1

Modell: Mercedes Ateco

Ausbau: Ziegler

Baujahr: 2002

Leistung: 205 kW (279 PS)

Abmessungen (L/B/H): 7600/2500/3200

Zulässige Gesamtmasse: 13,5

Besatzung: 1/8

TLF 16/25 - Tanklöschfahrzeug

TLF 16/25

Das Tanklöschfahrzeug ist vornehmlich für die Brandbekämpfung und Menschenrettung ausgestattet. Mit dem großen Löschwasserbehälter (3000 Liter) ist eine erste Brandbekämpfung ohne externe Wasserversorgung über Hydranten möglich.

Funkrufname: Rottenburg 21/1

Modell: Iveco-Magirus 120-19

Ausbau: Magirus

Baujahr: 1986

Leistung: 141 kW (192 PS)

Abmessungen (L/B/H): 7350/2500/3090

Zulässige Gesamtmasse: 12

Besatzung: 1/5

DLK 23/12 - Drehleiter mit Korb

DLK 23/12

Die Drehleiter ist ein Hubrettungsfahrzeug, dessen erste Aufgabe die Menschenrettung ist. Zudem kann ein Löschangriff von außen vorgenommen und die Einsatzstelle ausgeleuchtet werden.

Funkrufname: Rottenburg 30/1

Modell: TGM 15.290, 4 x 2 (MAN)

Ausbau: Magirus

Baujahr: 2017

Leistung: 213 kW (290 PS)

Abmessungen (L/B/H): 10200/2500/3300

Zulässige Gesamtmasse: 15.500 KG

Besatzung: 1/2

GW L2 - Gerätewagen Logistik

GW-L 2

Je nach Einsatzstichwort wird der Gerätewagen Logistik mit den entsprechenden Rollwägen beladen. Die Hauptaufgabe ist der Transport und Verlegung einer Schlauchleitung bis zu 2km.

Funkrufname: Rottenburg 56/1

Modell: MAN 18.280 4X4 BB

Ausbau: Hensel

Baujahr: 2008

Leistung: 206 kW (280 PS)

Abmessungen (L/B/H): 8560/2530-2550/3250-3300

Zulässige Gesamtmasse: 17

Besatzung: 1/5

DLK 23/12 - Drehleiter mit Korb (in Rente)

DLK 23/12

Die Drehleiter ist ein Hubrettungsfahrzeug, dessen erste Aufgabe die Menschenrettung ist. Zudem kann ein Löschangriff von außen vorgenommen und die Einsatzstelle ausgeleuchtet werden.

Funkrufname: Rottenburg 30/1

Modell: Iveco-Magirus 140-25

Ausbau: Magirus

Baujahr: 1987

Leistung: 188 kW (256 PS)

Abmessungen (L/B/H): 9660/2500/3290

Zulässige Gesamtmasse: 14,3

Besatzung: 1/2