Unser Fuhrpark

Mannschaftstransportwagen (MTW)

Namensgebend dient der Mannschaftstransportwagen für den Transport von Personengruppen. Um größere Einsätze besser koordinieren zu können, wird das Fahrzeug als Einsatzleitwagen eingesetzt.

Rüstwagen (RW1)

Im Rüstwagen steht für die technische Hilfeleistung ein umfangreiches Werkzeugsortiment und Spezialgeräte zur Verfügung. Beladung: Hydraulischer Rettungssatz, Hebekissen, Plasmaschneidegerät, Mehrzweckzug usw.

Löschgruppenfahrzeug (LF 16/20)

Das Löschgruppenfahrzeug wird schwerpunktmäßig für die Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung eingesetzt. Deswegen ist es in den meisten Fällen das erstausrückende Fahrzeug.

Löschfahrzeug (LF20)

Das Löschguppenfahrzeug (LF20) ist durch seine Beladung und dem großen 3000-Liter-Löschwassertank in allen Belangen auf die Brandbekämpfung ausgelegt.

Drehleiter mit Korb

Die Drehleiter ist ein Hubrettungsfahrzeug, dessen erste Aufgabe die Menschenrettung ist. Zudem kann ein Löschangriff von außen vorgenommen und die Einsatzstelle ausgeleuchtet werden.

Gerätewagen Logistik (GW L2)

Je nach Einsatzstichwort wird der Gerätewagen Logistik mit den entsprechenden Rollwägen beladen. Die Hauptaufgabe ist der Transport und Verlegung einer Schlauchleitung bis zu 2km.

Ehemalige Fahrzeuge der Feuerwehr Rottenburg

Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25) (Außer Dienst)

Das Tanklöschfahrzeug ist vornehmlich für die Brandbekämpfung und Menschenrettung ausgestattet. Mit dem großen Löschwasserbehälter (3000 Liter) ist eine erste Brandbekämpfung ohne externe Wasserversorgung über Hydranten möglich.

Drehleiter mit Korb (Außer Dienst)

Die Drehleiter ist ein Hubrettungsfahrzeug, dessen erste Aufgabe die Menschenrettung ist. Zudem kann ein Löschangriff von außen vorgenommen und die Einsatzstelle ausgeleuchtet werden.